Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

Jessica Jakob

- Heilpraktikerin-

Kontakt / Terminvereinbarung

07232 / 34 54 686

Kontaktformular

Anmeldung:

Termine können über das Familiengesundheitszentrum oder direkt über mich gebucht werden.

Email:

Kontakt@Jakob-Naturheilpraxis.de

Bei Fragen

sprechen Sie mich gerne an!

Naturheilpraxis Jakob

Akupunktur in der Schwangerschaft

Jede Schwangerschaft ist eine ganz besondere Zeit im Leben einer Frau und ihrer Familie.

Sie bringt viel Freude und Veränderungen mit sich und lässt uns immer wieder staunen, zu welchen Wundern unser Körper fähig ist. Deshalb ist es wichtig, in dieser Zeit gut für sich und somit auch für das Baby zu sorgen. Die Akupunktur bietet gute Möglichkeiten in der Behandlung von unerfülltem Kinderwunsch, Schwangerschaftsbeschwerden, Geburtsvorbereitung, Nachsorge und bei Fehlgeburten.

In der Traditionellen Chinesischen Medizin wird die Schwangerschaft in die Fünf-Wandlungsphasen (Holz, Feuer, Erde, Metall und Wasser) eingeteilt. Jedem Monat ist ein anderer Meridian der Mutter zugeordnet, der in dieser Zeit hauptsächlich das Baby versorgt. Über diesen Meridian lässt sich die Schwangerschaft präventiv unterstützen und es können eventuelle Schwangerschaftssymptome ganz natürlich behandelt werden.

Laut der Chinesischen Medizin entstehen in jeder Schwangerschaft Toxine (Gifte), die sowohl die Mutter als auch das Baby belasten können und sich später z.B. in verstärktem Milchschorf, in Hautunreinheiten, Unruhe oder Ähnlichem zeigen können. Traditionell werden diese am Trimesterwechsel in der 15. + 28. SSW mithilfe von Akupunktur ausgeleitet.

Akupunktur zur Geburtsvorbereitung

Die Akupunktur erleichtert laut wissenschaftlich anerkannten Studien (Mannheimer Modell) die Öffnung des Muttermundes und wirkt sich positiv auf die Koordination der Wehen aus, wodurch sich die Geburtsdauer verkürzen kann. Des Weiteren fördert sie Entspannung und innere Ruhe, um mit einem guten Gefühl in die Geburt zu gehen.

 

Die Behandlung beginnt ab der 36. SSW und wird bis zur Geburt einmal wöchentlich durchgeführt.

Bei Übertragen kann kurzfristig mehrmals hintereinander akupunktiert werden, um die Wehen einzuleiten.


 

Ab der 36. SSW wöchentlich ein Mal bis zur Geburt

Individuelle Einzelakupunktur:

Termine nach Vereinbarung

Gruppenakupunktur:

Jeden Freitag zwischen 10 - 11 Uhr (ca. 30 Min für jede Schwangere)

Kosten:

Aufnahmegespräch einmalig:        ca. 30 Min. für 30 €

Individuelle Einzelakupunktur:      ca. 30 Min. für 30 €

Gruppenakupunktur:                      ca. 30 Min. für 16 €

Infos:          

Das Aufnahmegespräch dient der Klärung der Formalitäten, einer kurzen Anamnese (Befragung) und der Prüfung von gegebenenfalls vorliegenden Kontraindikationen.

 

In der Gruppenakupunktur werden die Akupunkturpunkte nach dem Standardprogramm des Mannheimer Modells gestochen (je nach SSW 4-8 Nadeln an den Beinen).

Es befinden sich mehrere Schwangere im Gruppenraum.

 

In der Einzelakupunktur kann zusätzlich auf individuelle Schwangerschaftsbeschwerden eingegangen werden. Die Akupunktur findet in einem separaten Raum mit persönlicher Betreuung statt.

Fotolia
Datei: #82200005 | Urheber: Björn WylezichFotolia Datei: #82200005 | Urheber: Björn Wylezich

Akupunktur in der Schwangerschaftsbegleitung

 

Mögliche Schwangerschaftssymptome:

  • Präventive Unterstützung der Schwangerschaftsphasen
  • Schwangerschaftsübelkeit/-erbrechen, Sodbrennen
  • Schmerzen (z.B. Wirbelsäule, ISG, Hüfte, Schambein usw.)
  • Müdigkeit, Kraftlosigkeit, Erschöpfung
  • Krämpfe, Restless Legs
  • Verdauungsbeschwerden, Heißhunger
  • Stimmungsschwankungen, Unruhe, Ängste, Depression
  • Ein- und Durchschlafprobleme
  • Wassereinlagerungen, z.B. auch Carpaltunnel-Syndrom
  • Senkungsbeschwerden, frühe Wehen 
  • Vorangegangene Fehlgeburten
  • Beckenendlage
  • Übertragen über den Geburtstermin 
  • Nachsorge: Brustentzündung, Wochenbetterkrankungen
  • und viels mehr!

Termine:

  • Individuelle Einzelakupunktur während der gesamten Schwangerschaft:

In jeder der 5 Wandlungsphasen 1 Termin plus 2 Termine zur Ausleitung der Schwangerschafts-Toxine in der SSW 15 + 28 (ingesamt 7 Termine)

Es kann zu jedem Zeitpunkt der Schwangerschaft mit der Akupunktur begonnen werden.

oder

  • Individuelle Einzelakupunktur nach Bedarf bei Beschwerden und zur Ausleitung der Schwangerschaftstoxine in SSW 15 + 28:

Es kann zu jedem Zeitpunkt der Schwangerschaft mit der Akupunktur begonnen werden.

 

Kosten:   Erstanamnese:             ca. 1,5 Stunden für 90 €

                 Folgetermine:               ca. 1 Stunde für 60 €

                 Ausleitung SS Toxine:  ca. 30 Min. für 30 €

Infos:

Die Erstanamnese beinhaltet die Klärung der Formalitäten, eine ausführliche Anamnese (Befragung) inklusive Puls- und Zungendiagnose, die Prüfung von gegebenenfalls vorliegenden Kontraindikationen sowie eine erste Akupunkturbehandlung. Hierbei wird speziell auf die individuellen Beschwerden und Bedürfnisse eingegangen, um den jeweiligen Schwangerschaftsabschnitt optimal zu begleiten.

 

In den Folgeterminen werden jeweils die Meridiane, die in dieser Zeit besonders an der Entwicklung des Baby beteiligt sind, präventiv unterstützt und es werden gezielt die vorliegenden Schwangerschaftsbeschwerden behandelt.

... in der Schwangerschaft

Cookie-Regelung

Diese Website verwendet Cookies, zum Speichern von Informationen auf Ihrem Computer.

Stimmen Sie dem zu?